1996 angefangen

Es gab noch kein Internet

Ohne Internet waren die  jährlichen "Abfallhefte" das allein mögliche Medium, alle Haushalte einer Region über die Abfallwirtschaft und vor allem über die Abfurtermine für Hausmüll, Altpapier und Co. zu informieren.

Wir haben auch "Hefte geschrieben". Wir waren dabei immer sowohl für die abfallwirtschaftlichen Inhalte, als auch für die Gestaltung einer Abfallfibel, eines Abfallkalenders o. ä. zuständig.

  • Die Bürger und Bürgerinnen in den Landkreisen Uckermark und Märkisch-Oderland haben "unsere Hefte" seit Ende der Neunziger Jahre gelesen.

  • Im Landkreis Märkisch-Oderland sind es noch immer ein wenig "unsere Abfallkalender", denn unsere vormalige Abfallberaterin Frau Thräne, schrieb und gestaltete sie als Mitarbeiterin im Entsorgungsbetrieb Märkisch-Oderland bis zum Kalender 2017 nahezu unverändert. Für den Kalender 2018 stehen wir im Rahmen der übertragenen Teilaufgaben der Abfallberatung wieder in der Pflicht.

  • Eine langjährige Zusammenarbeit gab es bis zum Jahr 2012 auch mit dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin: Abfallberatung, Internetseite, Gemeinschaftskompostierung und viele Projekte mehr. Für die Abfallfibeln 2011 und 2012 konnten wir die Titelseitengestaltung beitragen.

  • Leider nur einmal, für das Jahr 2011 haben wir die Erarbeitung des Service-Heftes für den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Mansfeld-Südharz (EAW MSH) übernehmen dürfen.

  • Seit dem Jahr 2008 haben wir die jährliche Abfallfibel für den ehemaligen Landkreis Mecklenburg-Strelitz (MST) geschrieben und gestaltet. Vom Jahr 2012 an, nach der Kreisgebietsreform im Land Mecklenburg-Vorpommern, konnten wir diese Arbeiten, jetzt für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte fortführen.

 
 

ab 2014 immer

Vier Hefte im Jahr!

Erstmals für die Abfallkalender 2014 haben wir die Zusammenarbeit mit der ANHALT-BITTERFELDER KREISWERKE GmbH über die Verantwortung für die ABIKW-Website hinaus ausweiten können.

Diese Arbeiten zählen auch in den Folgejahren zu unseren Leistungen für diesen Kunden.

Die Abfallkalender 2017 werden mittlerweile in allen Haushalten der Entsorgungsgebiete Bitterfeld, Zerbst und Köthen gelesen.

 

jetzt immer in inDesign

Fast wie die Profis!

Abfallkalender, Abfallfibel, Abfallratgeber, Service-Heft, Entsorgungskalender oder wie auch immer diese jährlichen Hefte heißen, sie werden auch in Zeiten des Internets noch lange gebraucht werden. Es gibt eben Menschen, die keinen Zugang zum Internet haben können oder möchten.

Wir freuen uns, wenn wir unsere abfallwirtschaftlichen Erfahrungen und unsere aus einem Bauchgefühl heraus entwickelten gestalterischen Fähigkeiten jedes Jahr in neuen Abfallheften zum Einsatz bringen dürfen.

Seit einigen Jahren erarbeiten wir die Druckvorlagen im Layout- und Satzprogramm für das Desktop Publishing Adobe InDesign. Nur das Drucken müssten Sie noch organisieren. 

Es ist jedes Jahr ein Gewinn für uns, aus der Zusammenarbeit mit einer, von Ihnen beauftragten Druckerei noch mehr hinzulernen zu dürfen.